Bannerbild | zur StartseiteU9 | zur StartseiteU7 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLok Winterjacken | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteU9 in Briesen | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lok Kinderfußballphilosophie geht weiter

Unsere Lok Kinderfußballphilosophie geht in die nächste Runde. Nachdem wir in unserer Region der erste Verein in Sachen Spielform 3 vs.3 waren und den Kinderfußballspieltag bei uns durchgeführt haben, ging es für unsere U10 Kids weiter im 5 vs. 5.  Auch hier war dieses Turnier das erste in diesem Format in und um Frankfurt (Oder).

 

Mit den Frankfurter Vereinen, FC Union Frankfurt, SV Union Booßen und den 1. FC Frankfurt II haben wir erstmal diese Spielform als 4er Turnier spielen können und sind auf sehr positive Resonanz gestoßen. Gespielt wurde parallel auf zwei 40m x 25m großen Feldern auf Kleinfeldtore, es wurde eingedribbelt oder eingepasst,  ein Spiel dauerte 12min und mit insgesamt 6 Spielen und kurzen Pausen zwischen den Spielen hatten alle Kinder sehr viel Spielzeit. Aufgrund der je 4 Feldspieler hatten alle Kinder die Chance auf viele Ballaktionen, eigene Aktionen wie Dribblings, Zweikämpfe zu haben, Tore zu erzielen und somit persönliche Erfolgserlebnisse zu bekommen. 

 

Schlussendlich ein voller Erfolg, die Eltern haben ihre Kinder in den knapp 1 1/2 Stunden ausreichend kicken gesehen, die Trainer:innen haben unabhängig der Ligaplatzierung die Kinder frei aufspielen lassen können und mehr die Beobachterrolle eingenommen und viel wichtiger, die Kinder hatten sehr viele Aktionen am Ball und Spaß im Ausprobieren. Ein wenig Bolzplatzmentalität, fehlten nur noch die Pfirsich Eistee Tetra Paks. 

 

Für uns bieten die neuen Spielformen im Fordern und Fördern der Kinder deutlich mehr Vorteile. Es muss halt nur gelebt und umgesetzt werden.  

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen